Relindis Leierseder


Das Kunstinteresse von Relindis Leierseder führte Sie über Perugia/Umbrien (Kunstgeschichte) und Hospitation bei T. Steinbrenner (Skulpteur) zu Ölmalerei und Bronzeskulpturen. Meist werden Tiere dargestellt, oft in Beziehung zueinander, oder zu Menschen. Humorvolle, hintergründige Details entlarven, was hierbei thematisiert wird: Das Menschliche. Beim Malen steht die Farbe im Vordergrund. Beim Gestalten der Skulpturen die Proportionen, die Form. Farbe und Form zu verbinden ist ihre Motivation aus Papier gefertigte „Unikati Illuminati“ zu kreieren. Die Leuchtskulpturen haben figuralen Charakter: Sie stellen Elfen, Faune und andere Fabelwesen dar. Im Gegensatz zu den wetterfesten Bronzen steht die Fragilität dieser Kunstwerke.


-